06.07.2019

Vorschau: Thiers - Boën 48km (2019)

Kartenausschnitt der aktuellen SNCF Karte (Stand 03/2019)


Schon 2017 wanderte ich von Thiers die 66km nach Montbrison, nachdem hier der Zugverkehr seit Juni 2016 "ausgesetzt" ist. Zum Fahrplanwechsel 2018 wurde ein 18km langer Teil der Strecke wieder in Betrieb genommen (der Abschnitt Boën - Montbrison). Der Abschnitt Thiers - Boën (48km) bleibt weiterhin geschlossen, ein hoffnungsloser Fall. 

Zwar war ich hier schon 2017 unterwegs und konnte eine schöne Reportage erstellen, aber für 2019 interessierte mich, weit weit der Verfall der Strecke fortgeschritten war. Die Beiträge von 2017 sind hier verlinkt (klick). Eventuell wird es zusammen mit den Fotos von 2019 eine Gegenüberstellung geben. 

Im April 2019 waren große Teile der Strecke noch begehbar, aber es gibt bereits einige Abschnitte, auf denen sich das Zeitfenster zusehends schließt. Die Vegetation im Gleisbereich wird immer stärker, und schon im Jahr 2020 werden einige Teile der Strecke unpassierbar zugewachsen sein.  


Einige Fotos, unsortiert und ohne Ortsangabe:

 
Blick in die Ferne. Die Vegetation war bei meinem Besuch im April 2019 noch im Winterschlaf



Mehr und mehr Bäume liegen auf den Gleisen und zwingen oft zu kreativen Umwegen


Die Vegetation breitet sich weiter aus. Im Juni 2016 fuhr hier der letzte Zug.


Auf dem geschlossenen Streckenabschnitt findet sich auch ein Schwellenkreuz mit Knallkapseln


Kurz vor Boën wurden von der SNCF Fakten geschaffen: Ein Prellbock wurde aufgestellt und einige Meter Schienen entfernt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen