18.09.2019

Vorschau: Sarreguemines - Bitche (2019)




 


Binnen drei Tagen wanderte ich Ende August & Anfang September auf der in Lothringen und dem Elsass befindlichen Bahnstrecke "Bitche - Sarreguemines". Die knapp 39km lange Strecke ging am 8. Dezember 1869 in Betrieb. Dass die Region ab 1870 unter deutschem Einfluß stand ist offensichtlich. Die wechselhafte Geschichte der Bahnstrecke mit den wechselnden Zuständigkeiten ist in vielen Details sichtbar: Bahnhöfe wurden im deutschen Baustyle erweitert und auch die Schienen sind oft deutscher Herkunft.
Aufgrund von geringer Rentabilität und Oberbauschäden fuhr hier im Jahr 2011 der letzte Personenzug. Seitdem wird der Personenverkehr mit einer Buslinie als Schienenersatzverkehr bewältigt. Der Fahrkartenschalter im Bahnhof Bitche wurde im Jahr 2014 geschlossen. 
Im August 2019 begannen Arbeiten des Vereins 2TSB die Strecke freizuschneiden. Über weitere Aktivitäten informiert der Verein auf seiner Facebookseite: https://fr-fr.facebook.com/T2SBSarreguemines/

Im Sommer auf einer Strecke zu wandern, die 8 Jahre zuvor ihren letzten Zugverkehr hatte, ist ein großes Wagnis. Auf den ersten 4 Kilometern kamen mir die erst wenige Tage zuvor durchgeführten Freischnittarbeiten zu Gute. Dahinter gibt es bis Lemberg noch einiges zu tun. Aber auch andere Teile der Strecke haben scheinbar einige ehrenamtliche Kümmerer. So war in der Gegend um Petit-Réderching und Lemberg die Bahnstrecke in einem guten - begehbaren - Zustand. Erst hinter Petit-Réderching waren einige Streckenkilometer zu finden, auf denen die Streckenwanderung teilweise erheblich durch die Vegetation behindert wurde.


Der Bahnhof in Bitche. Seit 2014 ist hier auch der Fahrkartenschalter geschlossen

Das Gleisvorfeld im Bahnhof Bitche

Die Einfahrweiche des Bahnhof Bitche

In den letzten Tagen hat der Verein T2SB hier die Vegetation zurückgedrängt

Bahnübergang 69

Bahnübergang 70. Der Schrankenposten ist in einem desolaten Zustand

Ca. 5 Kilometer hinter Bitche ist der Bahndamm verstärkt zugewachsen

Am Morgen des dritten Tages

Einfahrt zum Kreuzungsbahnhof Wölferdingen

Kurz hinter der Weiche folgt ein Bahnübergang

Der Bahnhof Woelfling

Schienenbefestigung auf einer Brücke

Kilometerstein 75


Brücke über die D110G

Ein Blick auf das Walzzeichen einer Schiene

Eine nicht mehr abgedeckte Apparatur neben der Strecke

Bahnübergang 91 kurz vor dem Haltepunkt Sarreguemines-Est (Saargemünd Ost)

Haltepunkt Sarreguemines-Est (Saargemünd Ost)


300m vor der Brücke über die Saar

Viaduc de Steinbach (Saar) (118 m)

Auf dem Viaduc de Steinbach (Saar) (118 m)

Ausblick auf die Saar

Brücke über die Bahnstrecke von/nach Berthelming

Leere Abstellgleise kurz vor Sarreguemines


Der Bahnhof Sarreguemines

Ankunft in Sarreguemines


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen