20.11.2019

Streckenwanderung: Oyonnax - Saint-Claude (April 2019, 740 Fotos)



Ein Teilausschnitt der SNCF-Streckenkarte




 Auf dieser Google Maps-Karte sind der Streckenverlauf sowie die Standorte der Bahnübergänge eingetragen


Ausschnitt der detaillierten Streckenkarte, Quelle Wikipedia

Streckenwanderung auf dem 31 Kilometer langen Streckenabschnitt zwischen Oyonnax und Saint-Claude.

Streckenwanderung Laqueuille - Eygurande-Merlines - Ussel (April 2019, 790 Fotos)

 



Ein Ausschnitt aus der Streckenkarte der SNCF. Die betreffende Strecke von Laqueuille nach Ussel ist mit roten Punkten eingezeichnet 

 



Das Streckenband der Strecke. Quelle hier und hier (beide von Wikipedia)



Geschichtlicher Abriss:
Die von mir besuchte Strecke besteht aus Teilen der beiden Strecken "Ligne du Palais à Eygurande - Merlines" (Wikipedia Klick) und Ligne d'Eygurande - Merlines à Clermont-Ferrand (Wikipedia Klick). Die Konzessionen für beide Strecken wurden 1868 und 1872 an die Firma Compagnie du chemin de fer de Clermont à Tulle vergeben. Noch während der Bauphase geriet die Firma in finanzielle Schwierigkeiten und wurde von der staatlichen Administration des chemins de fer de l'État (kurz État, Wikipedia Klick)) übernommen. Diese baute die beiden Strecken mit eine Länge von zusammen 208 Kilometern fertig und eröffnete sie in den Jahren 1880 & 1881. Nach einer Vereinbarung vom 28. Juni 1883 (und per Gesetz am 20. November 1883) wurden beide Strecken an die private Firma Compagnie du chemin de fer de Paris à Orléans (kurz PO, Wikipedia Klick) verkauft. Die PO wurde am 1. Januar 1938 verstaatlicht und damit Teil der SNCF